font-awesome-load
material-design-icons-load
eJztVlFPG0cQxpgGckBCN7QlNGmriypFkUE-G2MbVDUGm8iEAsGJlKiOTuu79Xnj8627uwchEf-yv6C_pDN7PhuqOFIf2qf4AXbm2_lmdmb3sxcy5MwizB9u_hEzebmpNI18Kv2VmbUZO1tv1h9nCo-secmUFpKRpWAofsrni07FKZTXs7Xjup3VYf_JTGXm6erhQhq9_tC6h5yhEP14OCYlM-szjzMVy35ozdf3nrlHJ8_ISuM982LNXmD6fcixlrH_mpvgf859tF0lYukxe-ejzSMvjH2m7J3fbc-zc7YvvAHTFFaeiDTlEZMu-KJ40GHyn159OWQYw3377VXONkdG1i4PNZPMx_XY2REixP-DWGlIBwuqvZ5LQ_ReXb3NGcSNBKJgqZ6IQ9_sBLKBqTYMYYukGqlvWDmkR95S_uoqN4kw3kIJdl9wDYS6prXknVhzEU2CCiXID3Gjwj9Zbco4Gh0wXp-d_bkDADWSqzgIGLJ9xExSAF0evPwDw7JhJWSSylVekgEG49l4HDfmeGKKJjDTIFBYi3vA3zN_4yWMwUUba1TJABhmtt3RhJIk1eSDtdzo5CcCb_Y2CbeLtjkHuL1-UiPEaBmzK7hklpVtOHmScWC9hGuHZH12nloFktXCAyuHVpE8CobuMO6E3HOHUvixhxPZ7AotBlR2Yhls-ixl3UpYF3FdIrORSIFtksnD-ltcl8nyGVNxqE-hLBbpNKBCZku46Ws0qmQBrm08SPDb1myjMKm4kIeKuZ9aUD_0G6wmWlvkKTv88O7N3mGrNGiet3g-vmxVnx-ww8OjSu_1b_XaxbF8cXFcf_76TdTJe84BP1LRoTNo1mpHTXf_tP8EqJaRqkTmIhGxUYGFbTI7PmqhkpSDlRWTw92F5RaZ7wp5AU_e7JttQBccBH-BdZWUOjCQHSfn7PKIQiPP2S7czd30bu4WqsVtp1xo3PRC-FMTXlFsSGHUQhqOf8VQMwzVtKmGQLGQeXBx_rcibMOwPmoRPKprjTCfUXdbTtJd1MNGyyjkFz38oof_jR4uW3MtJw-SIrpdMIkxi2SBq7rwDigK44rxbZNbLc2GebyZPxhPhay2NNWxOhIBj-BPwPyTGBVr1eBVYnHVjPao6jP0fm9lWyC3hCvdZzxSsdfr0nMhuU4pQX6nUS4afCSxd4xRHQuUsUEXU_uusQvkqy4NFToeoKNYmZIbpKpVGsnbfSiylCcrusfME3ClUWuVqGKr5JC5nhjgzodoTi_YwFufh0tT4W8QLpMlxaMgZMk3hhkFuCtkPoDnB8WlniqZ9-H181AlStzaRkeXJkEPwFGemgmnUp7WGQQrxSngIoKl0feWMbZHBhZVda4XdQc95clAVq1lv-sO6Pvk6SqSKYL3O-tWl3pMK7LoiTB0E_AmIFnXpZ0PMQuY6VMK3EZAMcnZzf3XnoQZbwosU6nhWJMcP4-h-wm0QSeiM9m2Mt42h6_UNCn13AVt3NAM5HG8fW0MLonOuw3NByzk5pL-OEbuqRigPru8ENKfhD4Yb1iBs4EwRx77ZB3YK_DcG3vSH-7gPLMWecQhCr63dI_U2u1f242dNh2qtt9pPzt1T1_tHTX33dOzk_qr_ZfNk2PAAAwkHfZ4fwjiRsP2BetIITSGrGX-Buy_kaw*

Partnerportale:

Menü
zur Trefferliste

| 1 von 1 Treffern |

Bildnis des Kaiser Karl V.



  • ObjektbezeichnungDruckgraphik
  • Konzeption des Werks / Idee
    Weiditz, Hans (1495-1536), Inventor
    1519


  • Herstellung
    Weiditz, Hans (1495-1536), Formschneider
    1519
    Holzschnitt


  • Maße Bogen: 48,7 x 36,0 cm
  • Maße Blatt: 31,4 x 20,9 cm (beschnitten)
  • InschriftOberhalb des Dargestellten
    Transkription: Karolus Rex Hispanie|| 1519 || Noch Weiter
    Referenz/Quelle: Der Graphik entnommen
  • InschriftRückseitig handschriftliche Hinweise fremder Hand (Nummerierungen betreffend)

    Referenz/Quelle: Der Graphik entnommen
  • SammlungBamberg, Staatsbibliothek Bamberg, Signatur I H 23/1
  • Werknormdatensatz (GND):http://d-nb.info/gnd/1071867571
  • WerkverzeichnisBartsch 7.189.41
    TIB X.308.41 (189)
    TIB 10.308.41 (189)
    TIB X Kommentar.1001.[B.app.41 (189)]
    TIB 10 Kommentar.1001.[B.app.41 (189)]
  • Themen Ikonographie:
    25FF332 * zweiköpfiger Adler
    41D221(CAP) * Kopfbedeckung: Kappe
    44A1(+2) * Wappen (als Staatssymbol etc.) (+ Nation; national)
    44B191 * Krone (als Symbol der obersten Gewalt)
    44B193 * Reichsapfel (als Symbol der obersten Gewalt; mit einem Kreuz bekrönt)
    45C15(ARROW) * Waffen eines Bogenschützen: Pfeil
    45C15(BOW) * Waffen eines Bogenschützen: Bogen
    46A122 * Wappenschild, heraldisches Symbol
    46A1241(GOLDEN FLEECE)1 * Ritterorden vom Goldenen Vlies - Insignien eines Ritterordens, z.B. Abzeichen, Kette (mit NAMEN des Ordens)
    61B2(KARL V., Heiliges Römisches Reich)11(+52) * historische Person (KARL V., Heiliges Römisches Reich) - Porträt einer historischen Person (KARL V., Heiliges Römisches Reich) (KARL V., Heiliges Römisches Reich) (+ Brustbild)
    Dargestellte Person:
    Karl V., Heiliges Römisches Reich, Kaiser (1500-1558)
  • Provenienz
    Heller, Joseph (1798-1849)
    Circa 1827-1849
    Bamberg


  • LiteraturHeller Dürer 1827 II.821.2161
  • ObjektbeschreibungDer Holzschnitt zeigt Kaiser Karl V. frontal in einem Rundbogen. Sein Kopf ist leicht nach rechts gewandt. Über dem reich verzierten Gewand trägt er die Kette des Ordens vom Goldenen Vlies und hält in der rechten Hand den Reichsapfel. Über dem Haupt bezeichnet eine Inschrift den Dargestellten und die Jahreszahl 1519 verweist zugleich auf das Jahr seiner Wahl zum König und Kaiser. Im Zentrum der Inschrift steht das von zwei Greifen gehaltene Wappen mit dem Doppeladler, das links und rechts von bekrönten Wappen in Form stilistierter Tartschen flankiert wird, die seine Herrschaftsgebiete ins Blatt holen. Wie Adam von Bartsch (1757-1821) vor ihm, nahm auch Heller das Blatt unter der Rubrik "Zweifelhafte Blätter" in seine Dürer-Publikation auf und verdeutlichte, dass er es nicht im Œuvre des Nürnberger Meisters verankerte. Er erwähnte zudem neue Abzüge in der Sammlung des Hans Albrecht von Derschau (1755-1824), die unten rechts mit dem Zeichen Dürers versehen seien (vgl. Heller Dürer 1827 II.821.2161). Mit dem Nürnberger Sammler stand Heller in regem Briefkontakt (vgl. JH.Comm.lit.4 und 5 der Staatsbibliothek Bamberg). (Franziska Ehrl)
  • ErhaltungszustandBeschnitten, auf braunem Papier
  • WeblinkDieses Objekt bei Staatsbibliothek Bamberg
  • Rechte am DatensatzCC0 1.0
 

Mehr InfosMehr Informationen

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weitere Bilder

Dummy
Galerie der verwandten Werke

Siehe auch

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Werkbezüge