font-awesome-load
material-design-icons-load
eJztVt1OG0cUxpgGskBCB9oSStpmo0pRZKNdm_UPqBImhsSUBNpt1aYlWq13x_bE6x13Z5Zf8SR9kD5F7_oEfYA-Q8-Z9dq4wpF60V7FFzDn-8755sw5M8eey5CfNEL9_sYvMY0uNoR0Q9-N_KXff_3tr4XVKT1bb9SfZAqPtdmICskjShbaff6FYZgFo1QqrmVrr-p6Vgbdp1OVqR0VdTCXqqw90pZRO-C8G_eH4mRqbepJpqKc9YfabH33uXN49Jws7Z1TL5b0G0zlGey1mtH_nBnxf8xc6Y7gceRRfetKZ6EXxD4V-tbPuufpOd3nXo9KF1YeD6XLQho5gIVxr0mjf6Lyok8xhvn6m-ucro6Pqi0WSBpRH9dDsMl5gP97sZCwHSxc6XUcN0D0-vpNTjFOyJEFS3R4HPjKE8R6KtsgAJfIlSg9ZuVQHnUt4_o6N4pQaMEC7zMmQVDWpIxYM5aMh6OgggX7Q9wg8VuzTRUHLQTFmz3U33UAkEZxEbfbFNWucKeIg5wBKLukmDaseJRs5Qgv2QEa4-l4HCdmeGIXTVB2222BuTj77Jz6-e-gDQ7amKNIGkBxZ90ZdCjZpJp8MJexSt4SOF7bJFzHU0IswF43yRFiZBTTa7hkmpbdMw2SMWG9gGuTZH16mloFkpXcAyuHVpE8bvfz_bgZMC_fj7gfe9iRjRaXvOdGzThqb_g0Vd1MVOdxbZHpkKdEiWQMWH-M6zJZ_JaKOJDHkBYNZRpQIdMWOn2IRpXMwbWNewl_V5veK4wyLhiQMfNTC_KHeoPVQGuT7NCDy7evdw9sq9c4tZkRX9jVr_fpwcFhpfPjy3rt7FW9cfby8uiH12HT8Mx9dijCA7PXqNUOX5SfHX__FKQWUcoiMyEP6SDBQolMD49aqCTpYGbF5HD3YblJZls8OoNnDwABwCJavrJZMC1j00L_rwCrEqsJjdkyc-Y2C10o6Cndhju6nd7R7d1ypWpWLWMchfAdFV4RtO9Cy3mkNP6VQk0pVNPiKgFBA-rBBfrfktCVwtqgVPC4bhRCfQZVts2kyjgX92w1Kd_Pxfdz8b-Zi4vajG0aMFp4q6VeL5pFMsdEnXv7Lg7IJYWVyB1b0r6BN_MzhVTIii1dGYtD3mYh_GlT_yjGybWi-CrRmGiEu67oUkQ_1bI2jF3ChOxSForY67TcUx4xmUrCGJ4kOa_4wai9p4zqcFApG-Zjat9XdoF80HIDgcA6AsXKhL01bdq2BmPuASRpGWRJdqh6Ak6kprZIpqNtmWSmw3vo-RDNyQkrevPdtDWR_gjpMlkQLGwHNPnmUK0AuEJm2_D8ILkUqZJZH14_C0Qyke0SAi03CVoHoDxxJ-xKeVJlkKwUJ5DzSFqD7y9llAYGJlU1byZ1D5HyqCEr2qLfcnruefJ0BckUAf1Eu9NyPSoFmfd4EDgJOU5EtOW4zcuYtqmqU0rcRULQiNFx_xtPQrU3JRbdSMKxRnt8OaQeJFTeHQ2dkdvS0G0GX6kqUorch9mYlxTG49B9dUgu8ObbvGQ9GjB1ST8fMssiBqpLL8545I9C14cOS3A2GMyhR2_NA2sFyPIQSX_IA_hIm2chgyj43pId-P29dVI7tk86MEDhO6F1spr5G49jiYg*

Partnerportale:

Menü
zur Trefferliste

| 1 von 1 Treffern |

Vier Segelboote auf stürmischer See



  • ObjektbezeichnungZeichnung
  • Entstehung
    Schotel, Johannes Christiaan
    Pinsel in Aquarellfarben über Bleistift, Feder in Schwarz; Einfassungslinien (Feder in Schwarz)


  • InschriftUnten links signiert: "J.C. Schotel" (Pinsel in Braun)

  • InschriftAuf dem Verso unten links Stempel der Sammlung Rhodin (L. 2179); in der Mitte rechts Stempel der Hamburger Kunsthalle (L. 1233)

  • SammlungHamburg, Hamburger Kunsthalle, Kupferstichkabinett, Inventarnummer 1963-344
  • Provenienz


    Carl Fredrik Christian Rhodin (1821-1886), Altona bei Hamburg (L. 2179); Washington von der Hellen (1834-1900), Hamburg, Nr. 217; Gustav von der Hellen (1879-1966), San Isidro/Argentinien (nicht bei Lugt); Schenkung von der Hellen 1962 an die Hamburger Kunsthalle
  • ObjektbeschreibungJohannes Christiaan Schotel – der vielleicht bedeutendste niederländische Marinemaler des 19. Jahrhunderts – war ein leidenschaftlicher Segler, und die von ihm dargestellten Schiffstypen basierten auf genauen Beobachtungen.(Anm.1) Die sechs in der Hamburger Kunsthalle verwahrten Zeichnungen (Inv.-Nrn. 1963-343 bis 1963-345, 1963-652, 22509, 22510) bilden einen repräsentativen Querschnitt durch das gezeichnete Œuvre des Künstlers: Drei signierte Zeichnungen im großen Format, angelegt als Sammlerstücke, davon eines in farbiger Ausführung (Inv.-Nrn. 1963-343 bis 1963-345), und drei ursprünglich nicht für den Verkauf bestimmte Arbeiten, die erst durch Schotels Nachlassauktion 1839 auf den Kunstmarkt kamen (Inv.-Nrn. 1963-652, 22509, 22510). Nicht zufällig ist keines dieser letztgenannten Blätter vollständig signiert: Die unlavierte Kreideskizze Inv.-Nr. 1963-652 wurde vom Künstler lediglich mit den Initialen versehen, Inv.-Nr. 22509 trägt eine Bezeichnung von späterer Hand, und die mit suchendem Strich auf das Blatt gesetzte und vielfältig korrigierte Inv.-Nr. 22510 blieb von vorneherein unbezeichnet. Nicht enthalten im Bestand des Hamburger Kupferstichkabinetts sind Figurenstudien des Künstlers und seine großen gezeichneten Gemäldemodelli, die der systematisch vorgehende Schotel mit einem speziellen Nummernkodex versah.(Anm.2) Annemarie Stefes 1 Vgl. Annemieke Hoogenboom: Aanteekeningen betreffende de schilderijen door den heer J. C. Schotel, geschilderd van den jare 1817 tot 1838, in: Ausst.-Kat. Dordrecht 1989, S. 89-118, S. 98–101. 2 Vgl. Nederlandse tekeningen uit de negentiende eeuw 1, 1800-1850, Ausst.-Kat. Rotterdam 1994, S. 138–140, Nr. 44.
  • Rechte am Datensatz© Hamburger Kunsthalle, Kupferstichkabinett, CC BY 4.0
 

Mehr InfosMehr Informationen

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weitere Bilder

Dummy
Galerie der verwandten Werke

Siehe auch

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Werkbezüge