font-awesome-load
material-design-icons-load
eJyNlN9v2zYQx_0jq1M5aTwm65yu3YAUBfZQJZYd-Uf2sK1tNmQomixqgT4YMGjpJHOWRZWkkqZ__Y7UDy_APOxF4Pc-x-Px7sTtOrEtAkF6_CkDcXcsFU0CKoJOrVs7agYs-LE-rv1i_bFdgifPrH3tHnO-zNLKn9Se1ND14MiymudOj9Sdbv3oo1475HLBV5DSCE4gUQH4S0hOWBxnUgmqGE8gsb9kdsRBLUDatyDQwWYrOxQ0WYaZUCAKai9oJk8w8o6O3CdNxX1UL7UakOdROkuzecz8WSp4kPk6-HHIFV9RMc9EdBwAepsMT_MM23rtkkbCSzAk9R6uO3o9Iq13_E9dl9J1TBquxrtaTMhWzKRC-dBqnPfziDqzfo_o0pXKIU0q_WJX3yVbCd65iNgfkkaVVX-cx9DhBnkee7g8Ja2Qi1ussvFrnGPCfQ0PcT0hX8-pvzxzXjo_sYTinW90uKcGHUisOxaZC8P_J_3e0MfFmWe227sfW6fqOXl-u9aW5_TwvjwMURIjB2SbyTfc_43emFJq25A88BSkPcccoC1jcuApqjL5lkcswU8EwWWmy3lg-IRYTF4kr6hcgrZ-ZzU9nCaCJV8CS2TmL0J6wwVTZUiciE0h24YXXX9kxKRqhNHYtFLvGd0nX4U0lnm90DAYbzgbW-K5RRsPMUm3Rzo4rOaHmiX8UzFAOxrhLPgrieqZVpvzNfj0v7G7EXc1HpG9VRYrlsZwDRJXMp9rzx2TVkTjOE_LWCakFYCiLJb5zHlDbQgp7srHxRttPEz3ZbSpNhqOBxtgW0O3-KWMGBZCJzVx_pnUI20ZrVvyjbUbhLMV_RyyGB8ISRqO3vit9SCkPihJ2j6P41lO7wMB4YzOv2QQ5YFK8FADCYLBff_qrYLAdLgEu1QovNf6jBcVOsyRTZUSbJ7ph2jt1qncttRdCqZKpWVvRZWtwF-s3bsV3OHzv2zFVhAzM6c_VGRfZoiWcHfLRbDe-rRy6ODdQEDiw7_moWuFlv3K0hIg8WHQp1xbbZYw3IWvhVqQX6fTn6fnZ1Oaymkwn_5-Nbv68OrtxevZ1fXlmw-v319cvkOGMBI0XbBlyoWi8fQW5oJzpbd0638D5J-1CA**

Partnerportale:

Menü

Illustrationen zu Goethes Werken im Freien Deutschen Hochstift/Frankfurter Goethe-Museum

Max Beckmann, Faust, 2. Akt: Mephistopheles: Hier lieg, Unseliger!
Max Beckmannn 2. Akt: Mephistopheles: Hier lieg, Unseliger!, Bleistift und Federzeichnung, 10,1 x 13,2 cm Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum, © Mayen Beckmann
Joachim Dunkel, Reineke Fuchs
Joachim Dunkel Reineke Fuchs nimmt Abschied, Kugelschreiber in Schwarz, 23,9 x 33,5 cm Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum
Max Beckmann, Faust, 2. Akt: Mephistopheles: Hier lieg, Unseliger!
Heinz Mack Hegire, Farbiger Offsetdruck, 43,9 x 34,0 cm Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum, © Prof. Heinz Mack

Das Freie Deutsche Hochstift / Frankfurter Goethe-Museum besitzt einen bedeutenden Bestand an Illustrationen zu Werken Johann Wolfgang Goethes von etwa 1775 bis heute. Kein zweiter deutschsprachiger Autor hat so qualitätvolle Illustratoren gefunden. Goethes Werke bleiben hochaktuell, denn tatsächlich übertrifft die Zahl der Illustrationen aus dem 20. Jahrhundert die Zahl der Blätter aus seiner Zeit. Dabei handelt es sich um Zeichnungen, Aquarelle und Druckgraphik in Form von Einzelblättern, Serien, Mappenwerken und illustrierten Büchern. Zu den Höhepunkten zählen sicherlich Max Beckmanns 143 Federzeichnungen zu Goethes „Faust II“, die er 1943 im Amsterdamer Exil als Vorlagen für eine illustrierte Ausgabe schuf und die als Dauerleihgabe der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Hessen im Frankfurter Goethe-Haus aufbewahrt werden. Der gleichen literarischen Vorlage widmete sich auch Max Slevogt mit insgesamt 892 Blatt Federzeichnungen und Lithographien. Auch die 328 äußerst lebendigen Zeichnungen zu Reineke Fuchs des Berliner Künstlers Joachim Dunkel werden nun endlich online der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Zum Bestand